Batterieladegeräte

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 27 von 27



Einbau-Netzladegeräte für Reisemobile, Marinebereich und Sonderfahrzeuge

Dreh- und Angelpunkt in Sachen Funktionalität der Bordelektronik ist eine intakte Bordbatterie. Macht sie schlapp, ist es mit dem Komfort vorbei und die Reise muss abgebrochen werden. Mit der Baureihe Pb wurde eine Ladegeräte-Serie geschaffen, die seit Jahren in hochwertigen Reisemobilen, im Marinebereich sowie in Sonderfahrzeugen erfolgreich eigesetzt wird. Die stetige Weiterentwicklung der Batterietechnik hat diese Geräteserie geprägt. Die Geräte sind nicht nur technisch ausgereift, sondern auch immer auf dem neuesten Stand der Ladetechnik. Ein intelligenter Mikroprozessor in Verbindung mit einer robusten Leistungselektronik sorgt für eine überwachungsfreie, batterieschonende Ladung, auch im Dauerbetrieb. Moderne IUoU-Ladekennlinien für Blei-Säure, -Gel und -AGM-Batterien wurden für den jeweiligen Anwendungsfall angepasst und optimiert, damit die Bordbatterie optimal geladen wird. Angeschlossene Verbraucher werden automatisch mit versorgt. Die integrierte Batterie-Regenerierung hält die Batterie während langer Standzeiten fit und sorgt für eine hohe Lebensdauer. Die Batterie kann überwachungsfrei am Ladegerät angeschlossen bleiben, ein Überladen ist ausgeschlossen. Der eingebaute Bordnetzfilter sorgt für ein reibungsloses Zusammenspiel mit anderen Ladequellen. Auch wenn der schönste Stellplatz nur über einen schwach abgesicherten Netzanschluss verfügt, kann dennoch über die Silent Run-Funktion oder AC-Power-Limit mit verringerter Leistung geladen werden.

Optimale Batterieladung mit Ladewandler/Ladebooster während der Fahrt

Das Problem ist altbekannt und immer wieder ärgerlich: Trotz leistungsstarker Lichtmaschine wird die Bordbatterie selbst bei längerer Fahrt nicht vollgeladen. Ursache hierfür sind lange Leitungswege, geringe Kabelquerschnitte und stark unterschiedliche Ladezustände von Starter- und Bordbatterie. Zudem müssen diverse Verbraucher während der Fahrt mit versorgt werden. Abhilfe schaffen die VOTRONIC Lade-Wandler, die die Bordbatterie schnell und batterieschonend gemäß den Vorgaben der Batterie-Hersteller laden. Selbst bei kurzen Fahrten wird die Batterie mit vollem Ladestrom geladen. Verluste durch lange Ladeleitungen bei großen Fahrzeugen sowie Spannungsschwankungen an der Lichtmaschine (Euro 6) werden ausgeglichen. Fahrzeuge mit 12 V und 24 V Bordspannung werden durch die Auswahl des entsprechenden Gerätes optimal versorgt. Natürlich galvanisch isoliert. Das vermeidet ein Spannungsdurchschlag im Fehlerfall, ungewollte Rückentladungen und unterdrückt Störungen im Bordnetz. Die kompakten Geräte stehen den baugleichen Netzladegeräten in nichts nach. Auch hier steuert ein intelligenter Mikroprozessor die robuste Leistungselektronik und sorgt für optimale Ladung und sicheren Betrieb. Einstellbare IUoU-Ladekennlinien für Blei-Säure, -Gel und -AGM-Batterien wurden für diesen Anwendungsfall angepasst und optimiert. Angeschlossene Verbraucher werden automatisch mit versorgt, auch wenn das Bordnetz stark belastet wird. Die automatische Leistungsregelung sorgt für die notwendige Sicherheit und Startfähigkeit des Fahrzeuges.