Coupon verfügbar: Mit "EFX25" sparst Du 25 % auf alle WATTSTUNDE EFX Module!

Wie lange hält meine Powerstation?

Wenn Du hier jetzt eine genaue Anzahl von Tagen, Monaten, Jahren oder Ladezyklen hören möchtest, dann müssen wir Dich leider enttäuschen. Denn wie lange Deine Powerstation hält, ist komplett davon abhängig, wie Du mit ihr umgehst und was für eine Powerstation Du hast. Schauen wir uns doch an, was überhaupt eine Powerstation ist ... ?


Grundsätzlich lässt sich sagen, dass eine Powerstation wie ein Akku ist, den man z. B. mit Solarenergie aufladen kann. Damit können dann Computer, Mobiltelefone oder auch Haushaltsgeräte versorgt werden. Sie sind größtenteils für den Innen- und Outdoorbereich einsetzbar. Eine Powerstation ist nicht mit einem thermischen Generator zu vergleichen, da dieser nur im Freien einsetzbar ist, außerdem ist er sehr laut und garantiert nicht nachhaltig. Des Weiteren ist er sehr wartungsintensiv und nicht mit Solarmodulen kombinierbar. Aber was hat das ganze jetzt mit der Lebensdauer Deiner Powerstation zu tun, fragst Du Dich?


Ganz einfach … die Lebensdauer von Powerstationen wird in Ladezyklen angegeben, ein Ladezyklus steht dabei für das komplette Auf- und Entladen Deiner Powerstation. Und genau, da kommst Du ins Spiel, denn wie Du Deine Powerstation auflädst und entlädst, beeinflusst die Lebensdauer.
Deshalb kommen hier unsere 6 ultimativen Tipps, wie Du die Lebensdauer Deiner Powerstationen positiv beeinflusst!


Tipp Nr. 1: Lade Deine Powerstation richtig auf
Richtig aufladen bedeutet: die Ladekapazität immer zwischen 20 % und 80 % zu lassen, also die Powerstation nicht komplett voll laden, aber auch nicht komplett entladen.


Tipp Nr. 2: Die richtige Temperatur 
Vermeide extreme Temperaturen. Die optimale Temperatur für Powerstationen liegt zwischen 20°C und 30°C, sollte Deine Powerstation draußen stehen, achte darauf, dass sie im Schatten steht und keine direkte Sonneneinstrahlung hat.


Tipp Nr. 3: Die richtigen Kabel verwenden
Hier ist es wichtig, dass Du möglichst die Original-Kabel verwendest. Sollten diese kaputt gegangen sein, dann musst Du darauf achten, dass die elektrische Spannung (Volt-Zahl) für das Kabel zu Deiner Powerstation passt, damit es nicht zu einer Überhitzung kommt.


Tipp Nr. 4: Kalibriere in regelmäßigen Abständen Deine Powerstation
Du kannst außerdem Deine Powerstation in regelmäßigen Abständen (nicht öfter als alle vier bis sechs Wochen) kalibrieren, dabei entlädst Du die Powerstation komplett und lädst sie dann wieder voll auf. Das hat den Vorteil, dass sich die Powerstation ihren Nullpunkt merkt und somit an Genauigkeit gewinnt.

Tipp Nr. 5: Winterschlaf für die Powerstation richtig vorbereiten
Wenn Du Deine Powerstation nicht brauchst, gerade im Winter, dann lasse sie nicht einfach im Van oder im Camper stehen, da es dort oftmals zu kalt ist. Stelle sie lieber in Deine Abstellkammer und lade sie vorher voll auf. Überprüfe alle paar Wochen den Ladezustand und achte darauf, dass sie mindestens halb vollgeladen ist. Was noch besser ist, wenn Du sie auch im Winter gelegentlich im Gebrauch hast.


Tipp Nr. 6: Lade Deine Powerstation mit Solar wieder auf
Last but not least ist auch die Geschwindigkeit des Aufladens für die Lebensdauer entscheidend. Nutze lieber Solarenergie, um Deine Powerstation aufzuladen, das hat den Vorteil, dass es nicht nur nachhaltig ist, sondern auch etwas länger dauert, was besser für Deine Powerstation ist, als sie dauerhaft mit der Schnellladefunktion zu laden. 


Mit diesen 6 ultimativen Tipps holst Du das Optimum aus Deiner Powerstation heraus. Eine generelle Lebensdauer, lässt sich wie am Anfang beschrieben leider nicht sagen, trotzdem haben wir bei den Herstellern Bluetti, Jackery und Ecoflow uns die Ladezyklen der Powerstationen einmal angeschaut und geben Dir hier eine Übersicht darüber:

Powerstation Ladezyklus
Jackery Explorer 2000 1.000 Ladezyklen
Jackery Explorer 1000 Pro 1.000 Ladezyklen
Jackery Explorer 1000 500 Ladezyklen
Jackery Explorer 500 500 Ladezyklen
Jackery Explorer 240 500 Ladezyklen
Bluetti AC50S 1.000 Ladezyklen
Bluetti AC200P 3.500 Ladezyklen
Bluetti AC200 MAX 3.500 Ladezyklen
Bluetti EB55 2.500 Ladezyklen
Bluetti EB70 2.500 Ladezyklen
Ecoflow River (Mini) 500 Ladezyklen
Ecoflow River 500 Ladezyklen 
Ecoflow River (Max) 500 Ladezyklen 
Ecoflow River (Pro) 800 Ladezyklen
Ecoflow Delta  800 Ladezyklen
Ecoflow Delta 2 3.000 Ladezyklen 
Ecoflow Delta (Max) 800 Ladezyklen 
Ecoflow Delta (Pro) 3.500 Ladezyklen 

WATTSTUNDE GmbH
/ Kommentare 0

Hast Du schon immer mal davon geträumt, im Winter mit Deinem Wohnmobil loszufahren? Wir verraten Dir hier, was Du beachten solltest!


29.11.2022
WATTSTUNDE GmbH

Bist Du auf der Suche nach einer Powerstation mit der Du Deine Kühlbox betreiben kannst? Wir verraten Dir, was Du dabei beachten musst!


24.11.2022
WATTSTUNDE GmbH

Hier erfährst Du, wie lange Deine Powerstation wirklich hält und wie Du ihre Lebensdauer positiv beeinflussen kannst.


01.11.2022
WATTSTUNDE GmbH

Wir sind glücklich und geschafft. Das Projekt Onlineshop Relaunch hat uns viel Zeit und Nerven gekostet. Viele Köpfe saßen zusammen, wir haben diskutiert und einige Sachen probiert. Am Ende können...


18.10.2022
WATTSTUNDE GmbH
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!